Primarschulhaus Inwil, Baar

Im Rahmen eines umfassenden Um- und Neubauprojektes für die Schulanlage Inwil in Baar wurde der Bestandesbau aus dem Jahre 1973 komplett saniert und erweitert. Entstanden sind 30 neue Klassenzimmer mit Gruppenräume, grosszügige Aufenthaltsräume und zwei Turnhallen. 

Die Sichtbetonfassaden der Schulanlage wurden saniert und oberflächig lasiert. Die Flachdächer sind mit einer stärkeren Wärmedämmschicht und einer extensiven Begrünung komplett neu aufgebaut. Alle Neubauteile sind mit einer kontrollierten Lüftung ausgestattet. Das Schulhaus Inwil erfüllt als Gesamtanlage den Minergie-Standard.

Im Gebäudeinnern wurden alle Türen, Fenstermöbel und Schränke neu aus hellem Birkenholz erstellt und kontrastieren so die Wänden und Decken aus Sichtbeton. Demselben Gestaltungsraster folgen die Turnhallen: Innenausbau in Birkenholz.

Projektart Um-/Neubau
Architektur Waeber Dickenmann Architekten BSA / SIA
Bauherrschaft Öffentlich
Jahr 2010 - 2011
Leistungen Kosten, Termine, Bauleitung

Weitere Referenzen aus der kategorie Öffentliche Bauten